Natur vor der Haustür – Citizen Science macht Schule. Biodiversität erleben, erforschen, erhalten

Unsere Schule nimmt dieses und nächstes Schuljahr an dem Sparkling Science Projekt „Natur vor der Haustür – Citizen Science macht Schule“ unter der Leitung der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) teil. Bei so genannten „citizen science“ Projekten arbeiten interessierte Laien oder Amateure (im Sinne vom lat. amator = „Liebhaber“) gemeinsam mit Wissenschaftlern und tragen durch ihre Beobachtungen zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen bei.

Im aktuellen Projekt erforschen die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen der BOKU die Artenvielfalt vor der Haustür, d.h. in Hausgärten und unserem Schulgarten. Nach einer Befragung der Gartenbesitzer, die von den Schülerinnen und Schülern mittels Fragebögen durchgeführt wird, werden in fünf Gärten mit innovativen und spannenden Methoden Igel, Wildbienen sowie einige leicht erkennbare Tagfalter und Vogelarten erhoben. Diese Daten werden in Hinblick auf die Gartenstruktur und –bewirtschaftung analysiert und evaluiert. Darauf basierend werden anschließend gemeinschaftlich Empfehlungen für die Förderung der Artenvielfalt in Gärten ausgearbeitet.

 

Gesundheitstage in der ÖKO-NNÖMS Pottenbrunn (2014)

Bei den diesjährigen Gesundheitstagen am 1. und 2. Oktober erlebten unsere Schülerinnen und Schüler Abwechslung zum „normalen Schulalltag“:

An 12 unterschiedlichen Stationen wurden ihre Sinneswahrnehmungen durch Beschäftigung mit den Bereichen Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Kreativität, Körperbewusstein, Rhythmik, gesunder Ernährung, Gruppendynamik und sozialem Bewusstsein  gefördert und gestärkt (z.B.Gesunde Jause, Free Running + Hip Hop, Badminton, Rollstuhlparcours, Gebärdensprache, Yoga,  Stimmbildung, Line Dance, Meditation, …)

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms „Kunst macht Schule – Art meets NMS 2013/14“ vom BMUKK unterstützt.

Mehr Fotos finden Sie hier.

Workshop Archäologie live am Domplatz St. Pölten

 

Die 2. Klassen der NMS Pottenbrunn konnten im Rahmen des Geschichteunterrichts Archäologie live am Domplatz in St. Pölten erleben.

Zuerst erfuhren die Schülerinnen und Schüler interessante Fakten über den Beruf der Archäologin und des Archäologen im Allgemeinen und zu der Ausgrabung am Domplatz im Speziellen. Dann durften die Kinder den Archäologinnen und Archäologen in den Räumlichkeiten des Doms über die Schulter schauen.